Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von Teilnehmerdaten bei Veranstaltungen

Mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung, die Sie per Unterschrift bestätigen, willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung ein. Weiterhin willigen Sie ein, Ihren Titel, Name, Vorname und die Namensnennung Ihres Unternehmens für unsere Zwecke zu veröffentlichen.

Informationspflichten

Gemäß §§17 und 18 DSG-EKD sind wir verpflichtet Sie ausführlich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren. Diese Informationen dienen dazu Ihnen transparent darzustellen, wie wir den Schutz Ihrer Daten gewährleisten und die Verarbeitung nach gesetzlichen Vorgaben sicherstellen. Nachfolgend erläutern wir Ihnen, welche Daten wir von Ihnen zu welchen Zwecken verarbeiten und welche Rechte Ihnen hierbei zustehen und unsererseits eingehalten werden.

Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten gemäß §6 Nr. 2 DSG-EKD auf Grundlage Ihrer Einwilligung durch die verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung.

Primärer Verarbeitungszweck:

  • Führen einer Teilnehmerliste
  • Erstellung und Ausdruck von Namensschildern (Inhalt: Titel, Name, Vorname, Nennung des Unternehmens)
  • Rechnungserstellung (Name, Vorname, Unternehmen)
  • Erstellung von Teilnahmebescheinigungen (Name, Vorname, Unternehmen)
  • Erstellung einer Statistik (nur für interne Zwecke)
  • Offenlegung zu Prüfungs- und Dokumentationszwecken gegenüber Fördermittelgebern

Dauer der Verarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt nur so lange, wie es zur Planung und Durchführung der Veranstaltung notwendig ist. Weiterhin kann es aufgrund geltender Rechtsvorschriften und zu Prüfungs- und Dokumentationszwecken gegenüber Fördermittelgebern erforderlich sein, Ihre Daten über einen längeren Zeitraum zu speichern und zu verarbeiten. Sie können die Löschung Ihrer Daten jederzeit fordern. Wir werden Ihre Daten dann unverzüglich löschen, sollten rechtliche Verpflichtungen zur Aufbewahrung dem nicht entgegenstehen.  

Ihre Rechte als betroffene Person

Gemäß §§19 bis 25 DSG-EKD haben Sie folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht bzgl. Verarbeitungszwecke, Kategorien personenbezogener Daten und Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern, die diese Daten bereits erhalten haben oder künftig noch erhalten werden,
  • Auskunftsrecht bzgl. geplanter Speicherdauer falls möglich, andernfalls die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer,
  • Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung,
  • Widerspruchsrecht gegen diese Verarbeitung,
  • Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
  • Auskunftsrecht bzgl. Herkunft der Daten, soweit diese nicht bei der betroffenen Person selbst erhoben wurden.

Verantwortliche Stelle

Carsten Stumpenhorst
Diakonisches Werk der Ev. Kirchenkreise Trier und Simmern-Trarbach gGmbH
Theobaldstr. 10, 54292 Trier
E-Mail: info@diakoniehilft.de

Tel.: 0651/2090050

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragte

Silke Schaum
Diakonisches Werk der Ev. Kirchenkreise Trier und Simmern-Trarbach gGmbH
Theobaldstr. 10, 54292 Trier
E-Mail: datenschutz@diakoniehilft.de
Tel.: 0651/2090029

Kontaktdaten Aufsichtsbehörde

Der Beauftragte für den Datenschutz der Ev. Kirche in Dltd.
Lange Laube 20, 30159 Hannover
E-Mail: info@datenschutz.ekd.de
Tel.: 0511/7681280

Sie erklären sich durch Ihre verbindliche Anmeldung damit einverstanden, dass die angegebenen Daten (Name, Vorname, E-Mail und Unternehmen) auf der Teilnehmerliste der Veranstaltung ausgelegt und dass die Teilnehmerlisten zu Prüfungszwecken an Fördermittelgeber weitergeleitet werden dürfen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf bleiben die bis zum Widerruf verarbeiteten Daten rechtmäßig verarbeitet. Der Widerruf der Einwilligung ist gegenüber der gleichen Stelle zu erklären, gegenüber der Sie auch die Einwilligung erklärt haben.