Juli, 2021

202116Jul9:0016:00‚Resilienz‘ oder: Was macht Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte stark? (Uslucan)Seminar 109:00 - 16:00 Römerstadt-Jugendherberge Trier, An der Jugendherberge 4, 54292 TrierKategorie:Ganztagesveranstaltung

Mehr lesen

Veranstaltungsdetails

Eines der primären Entwicklungsziele der Jugendphase ist ein qualifizierter Bildungsabschluss.

Zugleich ist diese Lebensphase von den Aufgaben der Identitätsfindung und Ablösung vom Elternhaus geprägt, die ihre eigenen Anforderungen an die Jugendlichen stellen. Neben den familiären Umständen und dem Bildungsumfeld prägen auch extrafamiliäre Einflüsse und biografische Ereignisse den Bildungsverlauf – auch ohne Zuwanderungsgeschichte ist die Jugend allemal eine turbulente Zeit.

Jugendliche mit Migrationshintergrund verfügen zudem statistisch häufiger über eine niedrige schulische Qualifikation sowie einen niedrigeren sozio-ökonomische Status.

Das Seminar greift diese Herausforderungen auf und beleuchtet folgende Fragen:

  • Welche Risikofaktoren für einen tiefgehenden Bruch im Lebensrhythmus gibt es?
  • Wie stärkt man die Resilienz von jungen Menschen mit Migrationshintergrund und welche protektiven Faktoren gibt es?
  • Welche Ressourcen benötigen Jugendliche um adäquate Bewältigungsstrategien zu verfolgen?

Referent: Prof. Dr. Haci-Halil Uslucan, Psychologe, Migrationsforscher, Inhaber der Professur Moderne Türkeistudien an der Universität Duisburg-Essen und Leiter der Stiftung Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung

Kosten: 75,- € pro Person; optionales vegetarisches Mittagessen: 8,80 €

Datum & Uhrzeit

(Freitag) 9:00 - 16:00

Veranstaltungsort

Römerstadt-Jugendherberge Trier

An der Jugendherberge 4, 54292 Trier

X